Anmeldung an den neuen Remotedesktop-Gatewayserver:

Neueinrichtung einer RDP-Verknüpfung

Auf „Start“ klicken, in der Suche „Remotedesktopverbindung“ eingeben. Folgendes Programm sollte angezeigt werden:

Dieses Programm mit Linksklick öffnen.

Im sich öffnenden Fenster auf „Optionen einblenden“ klicken:

Im sich öffnenden Fenster den von der 12systems übermittelten „Computer“ und „Benutzername“ eintragen:

 

Auf den Reiter „Erweitert“ klicken:

 

Unter „Verbindung von überall aus herstellen“ auf den Button „Einstellungen…“ klicken:

 

Nun den zweiten Radiobutton „Diese Einstellungen für Remotedesktop-Gatewayserver verwenden“ auswählen, den Servernamen „12hostrdgw01.hosting.12systems.de“ eintragen und den Haken im Feld „Remotedesktop-Gatewayserver für lokale Adressen umgehen“ entfernen:

Auf „OK“ klicken.

Wieder auf den Reiter „Allgemein“ klicken, unter „Verbindungseinstellungen“ auf „Speichern unter“ klicken:

 

Speicherort, z.B. Desktop festlegen, Dateinamen festlegen, auf Speichern klicken:

 

Unten auf „Verbinden“ klicken und die von der 12systems übermittelten Benutzerdaten verwenden:

 

Erste Anmeldung erfolgt an „12hostrdgw01.hosting.12systems.de“ mit den von der 12systems übermittelten Benutzerdaten; Optional können Sie Ihre Anmeldedaten speichern, um die nächste Anmeldung automatisch erfolgen zu lassen:

Zweite Anmeldung erfolgt an Ihren Server, mit den von der 12systems übermittelten Benutzerdaten.

 

Modifizierung vorhandener RDP-Verknüpfung

Rechtsklick auf Remotedesktop-Verknüpfung (Zugang zum Terminal-Server; Name kann sich von Beispiel unterscheiden), „Bearbeiten“ auswählen:

 

 

Auf den Reiter „Erweitert“ klicken:

 

Unter „Verbindung von überall aus herstellen“ auf den Button „Einstellungen…“ klicken:

 

Nun den zweiten Radiobutton „Diese Einstellungen für Remotedesktop-Gatewayserver verwenden“ auswählen, den Servernamen „12hostrdgw01.hosting.12systems.de“ eintragen und den Haken im Feld „Remotedesktop-Gatewayserver für lokale Adressen umgehen“ entfernen:

Auf „OK“ klicken.

Wieder auf den Reiter „Allgemein“ klicken, unter „Verbindungseinstellungen“ auf „Speichern“ klicken: