Homeoffice. Cloud. Überall.

Corona-Krise: Arbeiten im Homeoffice

Mit 12systems ist Ihre IT in wenigen Tagen dafür bereit

Die Corona-Krise verändert derzeit auch massiv das Arbeitsleben. Rund 10% aller Arbeitsplätze in Deutschland sind nach neusten Untersuchungen geeignet für Home Office, doch bislang scheuten viele Unternehmen diesen Schritt – auch weil ihnen die entsprechende IT-Infrastruktur fehlte

Unsere Kunden von 12systems haben es bereits besser: Denn die meisten sind bestens vorbereitet auf das neue Arbeiten in der derzeitigen Krise. Eine Situation, die es erfordert, dass Mitarbeiter vom Home Office aus ihre Aufgaben erledigen, auf Dokumente zugreifen und sich zu agilen Team zusammenschließen und so effizient den Betrieb Ihres Unternehmens aufrechterhalten.

Sicherheit im Virtual Private Networks

VPN Struktur

Struktur eines VPN - Quelle: wikipedia, Ludovic.ferre

Der Austausch der Kommunikation erfolgt dabei über Virtual Private Networks kurz VPN. Dabei sind die Teilnehmer sicher miteinander verbunden als wären sie mit physisch in einem Netzwerk „verkabelt“. Das VPN sorgt dafür, dass die Verbindung abhör- und manipulationssicher ist.

Nutzung eigener Endgeräte

Für Ihre Home-Office-Infrastruktur können Sie neue Endgeräte wie Notebooks einsetzen oder aber die Mitarbeiter nutzen einfach ihre eigenen Computer: Macs, Windows-PCs und Laptops oder auch Tablets wie das IPad können leicht per Remote Desktop Verbindung mit dem Unternehmensservern verbunden werden. Die Anforderungen an die Ausstattung der Hardware sind eher gering, so dass auch ältere Geräte eingesetzt werden können - und das sogar unabhängig davon, ob das Endgerät bzgl. Viren und Trojaner abgesichert ist.

Effiziente Zusammenarbeit mit MS Teams

Als Software-Lösung bieten wir Microsoft Teams im Zusammenspiel mit MS Office 365 an. Hiermit können sich Mitarbeiter zu Teams zusammenfinden, um Nachrichten zu versenden, zu chatten, zu telefonieren oder Video-Konferenzen sowie Besprechungen durchzuführen. Die Integration mit den gewohnten Office-Produkten ist dabei nahtlos.

MS Teams in Anwendung 

Microsoft Teams auf verschiedenen Endgeräten - Quelle. Microsoft

Flexibel telefonieren mit Swyx

Jedes mittelständische Unternehmen hat eine Vielzahl von Telefonanschlüssen, die gerade in der derzeitigen Situation effektiv gemanagt werden müssen. Unsere Lösung dafür heißt Swyx und ist eine softwarebasierte IP-Kommunikationslösung, die besonders für mittelständische Firmen entwickelt wurde. Die klassische Telefonie kann so per Swyx auf die Homeoffice Anschlüsse umgeleitet und regelbasiert oder manuell verwaltet werden. Auch Microsoft Teams arbeitet seit neustem ohne Probleme mit Swyx zusammen.

SWYX Oberfläche 

Oberfläche von SwyxIT - Quelle: Swyx.de

12systems verspricht: Neukunden in kurzer Zeit arbeitsfähig

Aber wie sieht es mit Neukunden aus, die jetzt schnell ihre Infrastruktur umstellen müssen? Auch hier kann schnell geholfen werden: Ein Umzug in die Cloud ist binnen von wenigen Tagen möglich. Die Unternehmensdaten können dabei per Internet oder physisch per RAID (Massenspeicher) übertragen werden. In zusätzliche Hardware muss dafür nicht investiert werden und wie beschrieben können Mitarbeiter ihre eigenen Devices als Client zu Hause nutzen.

Was fehlt Ihrem Unternehmen, um arbeitsfähig zu bleiben? Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gern bei der Umsetzung Ihrer Anforderungen.

Wie können wir Sie bei der Einführung von Home-Office-Infrastrukturen unterstützen?
Rufen Sie uns an: +49 (421) 6 99 01-0

André Bruns, Vertrieb & Consulting


Photo by Piotr Wilk on Unsplash